www.wartburgstadt-eisenach.de
Marodes: diverse Straßennamen von A - H
                                                                                                                                                                                                

Wir zeigen in dieser Rubrik diverse Gebäude, denen es nicht mehr so gut geht, die in naher Zukunft entweder saniert werden oder dann in der Rubrik "Verschwundenes " zu finden sein werden. Wir haben diese Gebäude ganz grob den Straßennamen zugeordnet, auf Hausnummern haben wir verzichtet, sie spielen auch keine Rolle.

Alexanderstraße

 

 


 

 


 

 

 

 

 


Alexanderstraße - Innenhof zur Querstraße hin

  Die folgenden Fotos aus der Alexanderstraße zeigen symbolhaft, wie es eigentlich hinter jeder Fassade im Innenstadtbereich einmal ausgesehen hat. Das ist nicht nur in "Alt-Eisenach" so, das war in praktsich allen Städten in Deutschland so, insbesondere in der ehem. DDR, Sanierung von alter Substanz war zu teuer, Abriß und Neubau von Beton als effektiver erachtet. Während man von der Straße aus viele ältere Gebäude noch für einen machbaren Sanierungsfall bewerten würde zeigt der Blick dahinter erschütternde Ansichten, bei dem ein Komplettabriß sinnvoll erscheint. Um so bewundernswerter, wenn sich mutige Menschen an ein solches Projekt wagen und daraus wieder bewohnbare Gebäude erschaffen.

 

 

 

 


Georgenstraße

 

 

 

 

 


zwischen Georgenstraße und Alexanderstraße

 

 

 

 

 

 

 

 

 
     

 

 


Georgenstraße

 


Die Gebäude auf den folgenden Fotos sind leider so marode, daß sie in absehbarer Zeit verschwinden werden. Wirklich schade ist es um sie nicht, von vorn geht's noch, von hinten schlimm.

 

   

 


Goldschmiedenstraße


 

   


 

 

 


Hospitalstraße / Ecke Karl-Marx-Straße